Von den Glücks-Spitzen

G-Wurf

Am 9. Mai (Muttertag…) 2021 fand die Hochzeit von Aska und Campino statt – und es war Liebe auf den ersten Blick bzw. den ersten Duft! Bei herrlichstem Sommerwetter hatten die beiden ein „heißes Date“ wie aus dem Bilderbuch. Da sollte sich die lange Anreise von gut 800 km wohl gelohnt haben…

Die „Askinos“ wurden am 12. Juli geboren und  haben einen IK von 0,97% und einen AV von 9,52%.

Von den genetisch möglichen Farben ist fast alles gekommen: Schwarz, Braun, Black-and-Tan und Schecken in Schwarz-Weiß und Braun-Weiß.

Die Welpen dürfen ab dem 7. August besucht werden und ab ca. Mitte September umziehen.

Die neuen Besitzer dürfen sich gerne einen Namen nach ihrem Geschmack aussuchen oder auch selber vorschlagen; ich freue mich sehr, wenn die Glücks-Spitzlein auch im Alltag mit ihren offiziellen Namen gerufen werden! Allerdings habe ich ein paar Wünsche an die Namen: Da die Spitze eine Deutsche Rasse sind, sollten die Namen deutschen oder nordischen Ursprungs sein; also nicht englisch, französisch, italienisch… Und möglichst keine Namen, die für Menschen sehr gebräuchlich sind (um peinliche Verwechslungen zu vermeiden). Aber eine schöne Bedeutung dürfen sie sehr gerne haben!